Förderprojekte



Beschreibung des Vorhabens:
Ausbau einer Fertigungshalle mit Trockenbau- und Elektroarbeiten sowie dem Einbau einer Heizungsanlage

Die Zuwendung dient der Finanzierung der Heizungsanlage sowie die Elektroinstallation und den Einbau einer Zwischendecke.
Die Heizungsanlage soll dem modernsten Stand der Technik entsprechen und weitestgehend mit erneuerbaren Energien und minimalen CO2 -Emissionen betrieben werden können. Optimal wäre eine Hybridanlage, die sowohl mit einer Wärmepumpe als auch mit Gas - Brennwerttechnik betrieben werden kann. Intelligente Steuerungstechnik entscheidet über den Wirkungsgrad welche Heizvariante in Abhängigkeit der Außen - und Innentemperatur verwendet wird. Zukünftig soll die Wärmepumpe weiterstgehend über eine Solaranlage gespeist werden können.  

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert.